Ich bin – Figur und Abstraktion – ein Dialog

Linda Soravia, Nudo 12, 2016, Mischtechnik, Packpapier, 48x36
Linda Soravia, Nudo 12, 2016, Mischtechnik, Packpapier, 48×36

So lautet der Titel der laufenden Ausstellung der Galerie Art Cru im Kunsthof Berlin in der Oranienburger Straße 27. Diese Galerie macht etwas ganz besonderes, und zwar gibt es hier sogenannte Outsider Art zu sehen-Außenseiterkunst. Oft ist es Kunst von Menschen mit psychischen Erkrankungen, die hier gezeigt wird. Einige Bilder der aktuellen Ausstellung zeigen verschlungene Körper, andere große schwarze Kreise. Man sieht Werke von 5 verschiedenen Künstlern aus dem offenen Atelier des St. Hedwig Krankenhauses Berlin. Noch bis zum 31.08.2016 können Sie die Bilder begutachten.

Die Gründerin der Galerie, Alexandra von Gersdorff-Bultmann erzählte Kathleen Küsel im Interview für die Voll Normal Sendung vom 09.08.2016 Genaueres zur Ausstellung und zur Geschichte der Galerie.

Hier für Sie das Interview zum Nachhören:

Interview Art Cru komplett 128

 

3 Gedanken zu „Ich bin – Figur und Abstraktion – ein Dialog“

  1. I’m not that much of a online reader to be honest but your sites really nice, keep it up! I’ll go ahead and bookmark your site to come back in the future. Cheers

  2. Have you ever considered about including a little bit more than just your articles? I mean, what you say is valuable and everything. However just imagine if you added some great photos or video clips to give your posts more, “pop”! Your content is excellent but with images and clips, this site could definitely be one of the very best in its niche. Very good blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.