Eine Werkstatt stellt sich vor

In unserer kleinen Serie über die Lankwitzer Werkstätten in Berlin stellt heute der Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit, Stephan Kersten, seine Werkstatt vor. Anlass war der Besuch einer polnischen Delegation, die sich über die Arbeit mit behinderten Menschen informieren wollte.

Kunst oder Beschäftigung? Die Leiterin der Kunstwerkstatt in dieser Werkstatt, Carola Schultz geht dieser interessanten Frage nach.

Eine Werkstatt stellt sich vor weiterlesen

Lernen in der Werkstatt

Wir lernen von der ersten Sekunde unseres Lebens. Was in frühester Jugend anfängt, hört nach der Lehre nicht auf. Tatsächlich lernen wir bis ans Ende unserer Tage. Die Frage ist also nicht, ob wir lernen, sondern wie wir lernen. In einer Werkstatt für behinderte Menschen bekommt diese Aussage eine besondere Bedeutung. Gerade hier arbeiten viele Menschen mit Lernschwierigkeiten. Lernen in der Werkstatt weiterlesen

Silja Korn – eine blinde Malerin

Wir haben Silja Korn zu einer Vernissage in Berlin kennengelernt. Eine blinde Malerin – wir waren ehrlich überrascht, was für wunderbare Bilder da an den Wänden hingen. Farbenfroh und voller Symbolik vermittelten sie ein Sicht der Dinge, die uns verblüffte. Für Silja Korn war die Malerei eine Art, mit ihrer Sehschwäche fertig zu werden, die sie nicht von Geburt an hatte. Einige Zeit später traf Reporterin Herta Ramin und Kamerafrau Jeanne Ramin vom voll-normal-Team Silja Korn bei einer Veranstaltung des ABSV und nutzten die Gelegenheit für ein kurzes Gespräch. Silja Korn – eine blinde Malerin weiterlesen

Hoch zu Ross auch als Rollifahrer

Ungefähr 60 Kilometer nordwestlich von Berlin liegt das Dörfchen Grüneberg. Eine Kirche, ein Dorfanger, Wiesen und Wälder drum herum, so präsentiert sich der Ort dem durchreisenden Autofahrer. Er müsste aber schon ein konkretes Ziel haben oder sich einfach beim Abbiegen geirrt haben. Die B96 in Richtung Neubrandenburg und weiter an die Ostseeküste fährt in einigem Abstand an dem Ort vorbei. Vielleicht ist sein Ziel aber auch der Hof Grüneberg, ein barrierefreier Reiterhof, in dem regelmäßig Trainerlehrgänge im Handicap-Reiten für die Paralympics stattfinden, auf dem man sich aber auch einfach nur wunderbar erholen kann. Unsere Moderatoren Dominik Peter und Lutz Kaulfuß fragten Stiftungs-Chef Johann Brüning und das voll-normal-Team schaute sich vor Ort um. Hoch zu Ross auch als Rollifahrer weiterlesen

Voll normal: Alles auf Anfang

Der Anfang ist immer aufregend und anstrengend. Auch bei “Voll normal – Das Magazin für Menschen mit und ohne Behinderung”.  Die Moderatoren Dominik Peter und Lutz Kausfuß saßen das erste Mal vor der Kamera. Die Idee einer eigenen Fernsehsendung war einige Monate zuvor geboren worden und schon stand die erste Aufzeichnung an. Voll normal: Alles auf Anfang weiterlesen