Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt

Ferien! Endlich Ferien! Sonne, Sand, Strand, diese Assoziationen fallen dem stressgeplagten und erholungswilligen Urlaubsbürger sofort bei diesen Stichwörtern ein. Im Kopfkino laufen Filme in den prächtigsten Farben von weißen Stränden, Meeresrauschen und berauschende Cocktails servierenden Kellnern ab. Aber muss es unbedingt ein Cocktail in der Karibik sein? Haben Sie mal über einen wunderbaren Pfälzer Wein, direkt in einem Weingut in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands nachgedacht?

Moderatorin Nicole Driebe wollte es genau wissen und lud sich Karina Krauß, die Projektmanagerin Barrierefreies Rheinland-Pfalz ins „Voll normal“-Studio ein und fragte sie, was diese Gegend denn überhaupt zu bieten habe:

rp_01_krauss

Also, klare Feststellung: Rheinland-Pfalz ist eine Reise wert. Was hat Karina Krauß aber für konkrete Empfehlungen für einen Besuch in diesem Landstrich?

rp_02_krauss

Sehenswürdigkeiten hat Rheinland-Pfalz also reichlich zu bieten. Und einige sind dabei, die man nie und nimmer dort vermuten würde. Frau Neizert aus Andernach klärt auf:

rp_03_neizert

Sind Sie neugierig geworden? Den Besuch des Erlebniszentrums mit anschließender Schiffsfahrt und Geysirbesuch bekommen Sie für 13,50 Euro, behinderte Menschen bezahlen 9,80 Euro.
Als „Voll normal – Das Magazin für Menschen mit und ohne Behinderung“ interessieren uns natürlich die barrierefreien Angebote ganz besonders. Karina Krauß kann dazu Angaben machen.

rp_04_krauss

Ein sicherer Weg für einen barrierefreien Urlaub in Rheinland-Pfalz ist sicherlich, sich an eine Reiseagentur zu wenden, die alle organisatorischen Dinge übernimmt. Moderatorin Nicole Driebe hat sich dazu Mayla Sonnenfeld von inclusio reisen und Felix Karsch von Accamino-Reisen eingeladen.

rp_05_sonnenfeld

Wie ist das denn überhaupt, wenn Menschen mit Mobilitätseinschränkungen vereisen wollen? Stellt das an die Reiseveranstalter besondere Anforderungen? Worauf müssen sie in der Vorbereitung achten? Fragen über Fragen, die die beiden Reiseprofis beantworten können.

rp_06_sonnenfeld

Fazit einer kurzweiligen Stunde: Rheinland-Pfalz ist ein Reise wert, auch für Nicht-Weintrinker und besonders für Menschen mit einer Behinderung. Wenn Sie neugierig geworden sind, hier sind noch einmal alle Kontaktmöglichkeiten:

Fragen zu Reiseziele in Rheinland-Pfalz und zum Geysir in Andernach:
www.gastlandschaften.de
www.geysir-andernach.de

Über die beiden Reiseveranstalter können Sie sich hier informieren:
www.inclusio-reisen.de
www.accamino.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.