Selbst aktiv werden bei Depression

Eigentlich ist es ein Gegensatz, ein Oxymoron, die Worte Aktivität und Depression in einem Atemzug zu nennen. Für Betroffene schließen sich Aktivität und Depression aus. In einem Kinospot zur Aufklärung über diese Erkrankung, der in Hamburger Kinos läuft, sagt der Betroffene: „Es heißt immer: Reiß dich zusammen. Aber gerade dieses Aufraffen, wenn man in einer Krise ist, ist unglaublich schwer. Eine unsichtbare Kraft die drückt mich einfach runter“. Und dennoch ist es für Menschen mit einer Depression wichtig, selbst aktiv zu werden. Weiterlesen