Mit anderen Sinnen sehen

Zwei Rollifahrer sitzen im Ausstellungsraum vor FotografienInterviews sowie Fotos und Texte auf großen Schautafeln bieten Einblicke in die Alltagswelt und Umwelterfahrung sehbehinderter und blinder Menschen. In welchen Berufen sind sie heute tätig? Welche Erfahrungen machen sie? Wie orientieren sie sich? Portraitiert werden sehbehinderte und blinde Menschen, die mit ihrer Behinderung aktiv am beruflichen, politischen oder gesellschaftlichen Leben teilhaben. Zu sehen sind außerdem Gemälde der  blinden Malerin Silja Korn sowie die Bilder-Serie „Im Augenblick- Augen im Blick“ der Fotografin Anne- Katharina Benz, welche anrührende Bilder behinderter Menschen zeigen. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit der Galerie rk mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderung des Bezirkes Lichtenberg, Frau Birgit Herlitze und ALBATROSBarrierefrei Leben gGmbH.

Silja Korn steht vor ihrem Bild und erklärt es Siegurd SeifertEines der Gemälde der blinden Malerin Silja Korn trug den Namen „Der Hund mit dem Beutel“. Was es damit auf sich hat, erklärt sie inclusio.tv-Reporter Siegurd Seifert:

silja korn 1

Warum sie sich als blinder Mensch ausgerechnet für taubblinde Menschen engagiert, erklärt sie im zweiten Teil des Interviews:

silja korn 2

Die Ausstellung kann vom 4.12.2013 bis 17.1.2014 in der Rathausgalerie rk in der Möllendorfstraße besichtigt werden. Schließzeit zum Jahreswechsel vom 27.12.- 03.1.2014
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

(Das Interview wurde am 10.12.2013 in der Sendung „Voll normal – Das Magazin für Menschen mit und ohne Behinderung“ auf ALEX Radio gesendet)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.