Aus Lankwitzer Werkstätten wird Lwerk

Was 1986 in Lankwitz als Werkstatt für Menschen mit Behinderung gegründet wurde, hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. An 13 Standorten in Berlin und Brandenburg werden Bildungs-, Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten in 26 attraktiven Berufsfeldern geboten – von Büroservice bis Zierpflanzenbau. Und der Begriff „Werkstatt“ deckt schon längst nicht mehr die vielfältigen Angebotsbereiche ab.

Die Lankwitzer Werkstätten heißen seit dem 1. Januar 2014 Lwerk Berlin Brandenburg. Was ist neu am Lwerk? Was bedeutet die Veränderung für die Mitarbeiter? Öffentlichkeitsarbeiter Stephan Kersten stand bei „Voll Normal“ Rede und Antwort.

Hören Sie hier das vollständige Telefoninterview aus der „Voll-Normal“-Sendung vom 7. Januar 2014.

Telefoninterview_Lwerk_Stephan_Kersten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.