Angst vorm Zahnarzt war gestern

Für die meisten Menschen sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt eine Selbstverständlichkeit. Es gehört einfach zur persönlichen Hygiene. Eine ganze Reihe von Menschen war aber bisher von Zahnarztbesuchen ausgeschlossen. Das ändert sich jetzt in Berlin. Für schwerst mehrfach behinderte Menschen und behinderte Angstpatienten gibt es seit dem 24. Juli 2013 eine Anlaufstelle in Berlin.An diesem Tag wurde das erste Zentrum für die zahnärztliche Behandlung von Menschen mit Behinderungen im Vivantes Klinikum  Berlin-Neukölln eröffnet. Was es damit auf sich hat und wie sich die Behandlung schwerst mehrfach behinderter Menschen von der üblichen Behandlungsmethode unterscheidet, erfragte inclusio medien-Reporterin Nicole Driebe.

vivantes_zentrum_CUT

Sprechstunde ist jeweils Dienstag und Mittwoch vormittag
und nach telefonischer Vereinbarung unter 030 – 130 14 20 45

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.